Überschrift

Im übrigen jedoch kommts in der Kunst auf
Liebe nicht an. Oder jedenfalls auf keine
der bekannten Art. In der Kunst so wenig wie
im Leben. Es kommt auf eine neue unbekann-

te Spezies an, eine, der alten Liebe verschwi-
stert, doch heißer, doch von größerem Aus-
maß.Auf die kommt es an. Und nur auf sie.
(G.R.: „Göttergeschichte“ S. 213)

Bücher / Books

NEU

Vom Feuer - Gerlind Reinshagen

Wie beschreibe ich dir, Vermißter, was nicht zu beschreiben ist? Wovon niemand mehr spricht? An das sich keiner, den ich frage, mehr erinnern will, was keiner denken kann im Ganzen: das tausendfache Sterben unserer Stadt, drei Tage vor Kriegsende. Fahr ich zurück, geh ich durch fremde, neu gezogene Straßen, bekomme ich auf falsch gestellte Fragen falsche Antwort. Als wäre der Tod nicht zu greifen mit Worten. Die Früheren immerhin sangen den Krieg, den Sieg, das Morgenrot.
More

Rovinato - Gerlind Reinshagen

Die Ruschigk ist eine, die ein Privatleben hat. Zwar behaupten das viele von sich, Bilder werden herumgezeigt: Kinder auf Rutschbahnen, junge Männer bei der Silvesterfeier mit Glas in der Hand, eine Locke forsch, wie unabsichtlich, in der Stirn, Frauen mit Säuglingen vor der Brust, die älteren Männer im guten Anzug, geradezu und aufrecht in die Linse blickend; aber glauben, nein, glauben tut man es ihnen allen miteinander doch nicht so recht. Man sieht, was spät am Abend und am Wochenende sich zuhaus ereignet,
More


Göttergeschichte - Gerlind Reinshagen
Erstes Gespräch Virginia Woolf und Robert Walser: Über die Krankheit zum Leben

Der Mann sah aus dem Fenster. Wie er dastand in seinen Wander- stiefeln, die geöffneten Lippen wehrlos gegen den hellen Himmel, als wollte die Welt mit Gewalt in ihn einströmen, und er zu schwach, dem Ansturm standzuhalten, meinte alle Welt, daß er krank sein müsse. Die Frau mit den Flußaugen lachte gellend. Glauben Sie doch nur das nicht, schrie sie, der Kerl spielt ja nur!
More


Die grüne Tür - Gerlind Reinshagen 1995

Während Marilyn spricht, kreisen die Männer sie mit ihren Motorrädern und Photoapparaten ein, legen sie schließlich auf den Samtteppich und fangen an, sie in verschiedene Pin-up-Posen zu bringen. Das Ganze soll aber nicht sexuell aggressiv, sondern sehr behutsam, fast liebevoll vor sich gehen. Marilyn spricht immer langsamer, die Männer bewegen dabei ihre Arme, ihre Beine, lassen sie knien, liegen, einer setzt ihr die blonde Perücke auf: ordnet lange und ausführlich das blonde Haar.
More



Theaterstücke - Uraufführungen

1968 Doppelkopf Theater am Turm, Frankfurt/M., 24. Februar 1968. Regie Claus Peymann
1971 Leben und Tod der Marilyn Monroe. Staatstheater Darmstadt 21. Januar 1971. Regie Werner Kreindl
1974 Himmel und Erde. Württembergisches Staatstheater Stuttgart 14. Sep- tember 1974. Regie Claus Peymann
1976 Sonntagskinder. Württembergisches Staatstheater Stuttgart 29. Mai 1976. Regie Alfred Kirchner
1980 Das Prühlingsfest. Schauspielhaus Bochum 9. Mai 1980. Regie Claus Peymann
1982 Eisenherz. Schauspielhaus Bochum. Regie Andrea Breth / Schauspiel- haus Zürich. Regie Holger Berg, 14. November 1982
1986 Die Clownin. Schauspielhaus Düsseldod 7. Dezember 1986. Regie Ulrich Heising
1988 Die Feuerblume. Bremer Theater 1. Oktober 1988. Regie Günter Krä- mer / Werner Schroeter
1989 Tanz, Marie! Staatstheater Darmstadt 2. Dezember 1989. Regie Lore Stefanek
1993 Die fremde Tochter. Theater Basel 13. März 1993. Regie Christof Nel
1999 Die grüne Tür. Staats schauspiel Dresden 11. Februar 1999. Regie Irmgard Lange


Theaterstücke - Inszenierungen im Ausland

1971 Leben und Tod der Marilyn Monroe, Glasgow/Schottland
1974 Himmel und Erde, Linz/Österreich
1975 Himmel und Erde, Bregenz/Österreich
1975 Himmel und Erde, Kopenhagen/Dänemark
1976 Himmel und Erde, Wien/Österreich
1976 Himmel und Erde, St. Gallen/Schweiz
1977 Himmel und Erde, New York/USA
1980 Himmel und Erde, Arnheim/Niederlande
1983 Sonntagskinder, Toronto/Kanada
1984 Himmel und Erde, Graz/Österreich
1984 Himmel und Erde, Rom/Italien
1985 Himmel und Erde, Zürich/Schweiz
1986 Sonntagskinder, Oslo/Norwegen
1988 Himmel und Erde, Chur/Schweiz
1988 Sonntagskinder, Derby/Großbritannien
1995 Himmel und Erde, Wien/Österreich
1995 Himmel und Erde, Bern/Schweiz
2000 Leben und Tod der Marilyn Monroe, London/Großbritannien
2001 Leben und Tod der Marilyn Monroe, Rio de Janeiro/Brasilien
2001 Leben und Tod der Marilyn Monroe, Tampa/USA
2002 Die Clownin, Szekszard/Ungarn


Hörspiele (gesendet von verschiedenen Rundfunkanstalten)

1959 Die Gefangenen
1960 Besuchszeit zwischen drei und vier
1960 Der Umweg
1961 Die Trennung
1962 Die Wand
1963 Ramona oder Die Maschine
1964 Nachtgespräch
1967 Reise zu Kroll
1968 Das Milchgericht
1971 Leben und Tod der Marilyn Monroe
2005 Joint Venture